Kaffee - Wissenswertes
Kaffee

Geschichte

Aus dem 14. Jahrhundert stammt die seltsame Geschichte eines jemenitischen Schäfers namens Kaldi, welche erzählt, dass seine Ziegen nach dem Verzehr rötlicher Beeren aus einer fremden Pflanze unruhig und aufgeregt waren.

Der Schäfer berichtete einem Mönch über diesen Vorfall. Jener erhielt nach dem Kochen der Beeren ein bitteres und dunkles Getränk, welches den Mönchen aber Kraft spendete, während der langen Nächte des Gebets den Schlaf zu bekämpfen.

Während das Getränk im Orient bereits im Jahre 1000 verbreitet war, als "Qahuah" bei den Arabern und als „qahve“ (= Aufguss) bei den Türken, entdeckte der Westen den Kaffee erst im 17. Jahrhundert, nachdem die Türken auf ihrem Rückzug aus Wien einige mit Kaffee gefüllte Säcke dort vergessen haben.

weiterlesen
Plantage

Plantage

Die immergrünen Pflanzen, bei denen es sich um Bäume oder Sträucher handeln kann, werden auf den Plantagen in einem Abstand von 2 bis 4 Metern zueinander gepflanzt.

Die Höhe der Pflanzen wird bei 2,5m bis 3m gehalten, da sie sonst eine Höhe von 10 m bis 15 m erreichen würden.

Die Pflanzen bekommen nach drei Jahren Früchte, diese reifen über einen Zeitraum von 7 / 9 Monaten und müssen dann geerntet werden.

Der Anbau von Kaffe ist rund um den Äquator zwischen dem 23. parallel nördlich und südlich des 25. Breitengrades möglich.

weiterlesen
Pflanzen

Pflanzen

Von den etwa 60 Arten von Kaffeepflanzen, die existieren, haben nur 25 Früchte, die kommerziell verwendet werden, und nur die vier ersten sind bedeutend für den Handel mit Kaffeebohnen: Coffea Arabica, Coffea Robusta, Coffea Liberica, Coffea Excelsa.

Die wichtigsten Anbauländer sind:

  • Diejenigen Lateinamerikas, Mittelamerikas und der Karibik, die meist Arabica produzieren.
  • Diejenigen der äquatorialen Zone Asiens, die gute Qualität ähnlich Robusta Arabica- Kaffee erzeugen.
  • In Afrika, die Herstellung mittlerer Qualität Robusta.
weiterlesen
Röstung

Röstung

Damit der Kaffee für die Zubereitung eines Getränkes verwendet werden kann, müssen die Bohnen geröstet werden.
Hierfür ist eine thermische Behandlung auf 200- 220 °C notwendig, dies in ständiger Bewegung und über eine bestimmte Dauer.

Es gibt verschiedene Grade der Röstung, je nach Vorlieben und Gewohnheiten der Verbraucher. Diese reichen von der "hellen Röstung", z.B. für die USA bis hin zur "vollen Röstung" z.B. für die Mittelmeerländer.

Heute werden hierfür immer modernere Geräte verwendet, in denen die Körner vorab aussortiert werden.

Der Grad der Röstung des Kaffees wird mit Hilfe spezieller Farbmesser bestimmt.

weiterlesen
Espresso

Espresso

Espresso ist ein Getränk sehr konzentrierten Geschmacks und intensiven Aromas. Die Methode der Zubereitung basiert auf der Extraktion von Espresso mit heißem Wasser aus dem gemahlenen Kaffee.

Die Grundregeln für einen guten Espresso sind :

  • Die Mischung oder Blend
  • Die Mühle
  • Die Espresso Maschine
  • Die Wartung
  • Die erfahrene Hand
weiterlesen
Cookie-Hinweis
Wir haben die Regeln zum Datenschutz und zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten der EU-DSGVO angepasst.
Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten.
Durch die weitere Nutzung unserer Website, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung